ANFRAGE
 
> Preisanfrage
 
> Nur Greenfee
 
> Kontakt Formular
TÜRKEI
 
> Belek Hotels
 
> Golfplätze
 
> Golf Pakete
 
> Preisanfage

PORTUGAL
MAROKKO

ÜBER UNS
 
> Über Bilyana Golf
 
> Unsere Leistungen
 
> Flüge
 
> Transferleistungen
 
> Kunden Feedback
 
> Buchungs
bedingungen
 
> Kontakt

TURNIER
 
> Bilyana Golf Turnier
Golf Akademie
> Golf Akademie Belek
Regionale Informationen
> Türkei Das Land
> Shopping Ratschlage
> Informationen Über Belek
> Wetterinformation
Ausflüge
> Aspendos Amphitheatre und Side
> Türkisched Bad
> Tägliche Boats Tour
Golf Morocco

TÜRKEI DAS LAND


DAS LAND
Die Republik Türkei, die sich am Knotenpunkt der Kontinente Asien, Europa und Afrika befindet, ist im Osten mit Georgien, Armenien, Nachitschewan und dem Iran, im Westen mit Bulgarien und Griechenland und im Süden mit Syrien und dem Irak benachbart. Diese Landesgrenzen wurden zum Großteil in Abkommen nach dem Zerfall des Osmanischen Reiches festgelegt. Die Türkei ist auf Grund ihrer Lage eine Brücke, mit der sich die alte asiatische türkische Kultur nach Europa erstreckt und die ein Fenster des Westens zum Osten ist. Die Küsten der an drei Seiten von Meeren (Mittelmeer, Schwarzes Meer und Agais) umgebenen Türkei machen letztere nicht allein mit den nahegelegenen Landern, sondern mit der ganzen Welt zum Nachbarn. Wegen ihrer langen Küsten und ihrer Brückenrolle zwischen den Kontinenten war die Türkei stets Zentrum von Handelsstraßen und Wanderungsrouten. Vielleicht auch aus diesem Grund ist die Türkei Mitglied der NATO und spielt bei dem Ausbau der wirtschaftlichen Kooperation unter den islamischen Landern eine aktive Rolle.

Die Republik Türkei hat eine Fläche von 814.578 km². 3% der Landesterritorien liegen auf dem europäischen Kontinent; das betreffende Gebiet wird "Thrazien" genannt. Der auf dem asiatischen Kontinent liegende 97prozentige Teil wird allgemein "Anatolien" genannt. Die einem Viereck ähnelnde Türkei ist 550 km breit und 1500 km lang. Den östlichsten Punkt bildet die Kreuzung der türkischen mit der iranischen und nachitschewanischen Grenze. Die westlichste Stelle dagegen ist das Avlaka Kap auf der Insel Gökçeada. Im Norden bildet das Ýnceburun Kap im Bezirk Sinop und im Süden das Dorf Beysun in Hatay die am entferntesten liegenden Orte. Die Meeresgrenzen haben eine Länge von 8.333 km, die territorialen Grenzen dagegen sind 2.875 km lang. Die Türkei verfügt unter ihren Nachbarn über die größte Fläche mit Ausnahme des Iran. Die Einwohnerzahl der Türkei beträgt rund 68 Millionen (2000). Sie wird 2010 schätzungsweise bei rund 74 Millionen liegen. Die Bevölkerungsdichte weist in der Türkei je nach Region Unterschiede auf. Fast die Hälfte der Bevölkerung lebt in den Küstenregionen. Die inneren Landesteile haben dagegen eine niedrigere Bevölkerungsdichte. Ab den 50er Jahren wurde des Bevölkerungswachstum nicht mehr gefordert, sondern die Familienplanung durchgeführt.


Die Landschaft

Wenn man auf eine geographische Karte schaut, die die verschiedenen Landschaften in unterschiedlichen Farben wiedergibt, dann sieht man, dass die Türkei im allgemeinen ein hoch liegendes Land mit einer abwechslungsreichen Landschaft ist. Berge nehmen in der Türkei große Flächen ein. Daneben gibt es aber auch viele flache Gebiete, also Ebenen, Plateaus und Becken. Diese geographische Struktur bedingt eine klimatische Vielfalt, die zugleich die Besiedlung und das wirtschaftliche Leben beeinflusst. Die Türkei ist in sieben große geographische Gebiete eingeteilt, wobei das Klima, die Flora und die Verteilung der landwirtschaftlichen Produkte in Betracht gezogen wurden. Die geographischen Gebiete sind: das Mittelmeergebiet, das Ägäische Gebiet, das Marmaragebiet, das Schwarzmeergebiet, Zentralanatolien, Ostanatolien und Südostanatolien.

Die wichtigsten Bergketten der Türkei erstrecken sich im Norden und Süden mehrheitlich parallel zur Küste und machen breite Bogen. Die Bergketten im Norden sind die Nordanatolischen Berge und im Süden das Taurusgebirge. Diese Bergketten sind durch weite Ebenen in Zentralanatolien voneinander getrennt. Sie werden im Osten des Landes dichter und ragen höher in den Himmel empor. Im Westen dagegen sind die Berge weniger hoch. Im Ägäischen Gebiet und in der Marmararegion gibt es keine Bergketten, hier herrschen Becken vor. Genau wie in den mittleren Landesteilen bedecken auch das südostanatolische Gebiet weite Ebenen, aber auch die Ausläufer des Taurusgebirges.


Das Klima

Obwohl die Türkei in den gemäßigten Klimazonen liegt, herrschen in den verschiedenen Regionen unterschiedliche klimatische Bedingungen vor, da die Türkei über eine sehr reich gegliederte Landschaft verfügt und die Berge parallel zur Küste verlaufen. In den Küstenregionen herrscht ein angenehmes Meeresklima, während die von Bergen umgebenen inneren Teile unter dem Einfluss des Kontinentalklimas stehen. In der Mittelmeerregion, wo ein mediterranes Klima herrscht, ist es im Sommer heiß und trocken und im Winter angenehm warm und niederschlagsreich. Auch das Ägäische Gebiet und der Süden der Marmararegion stehen unter dem Einfluss des Mittelmeerklimas. In der Schwarzmeerregion herrscht ein angenehmeres und niederschlagsreicheres Meeresklima. In den inneren Regionen herrschen Bedingungen des Steppenklimas; im Sommer ist es wärmer und es werden weniger Niederschläge verzeichnet und im Winter ist es kalt und schneereich. In Ostanatolien ist es im Sommer angenehm kühl und im Winter sehr kalt und niederschlagsreich. Dagegen ist es in Sudostanatolien im Sommer heiß und trocken und im Winter nicht sehr kalt.


Geographische Gebiete

Wahrend des 1. Geographischen Kongresses, der 1941 in Ankara zusammentrat, wurde als das Ergebnis langer Arbeiten die Türkei in sieben geographische Gebiete eingeteilt. Bei dem EntschluSS des Kongresses wurden verschiedene Eigenschaften, wie zum Beispiel das Umgebensein der Türkei an drei Seiten von Meeren, die parallelen Gebirgsketten entlang der langen Küsten, die hohen Berge, die klimatischen Unterschiede zwischen der Küste und den inneren Landesteilen, die Flora, landwirtschaftliche Unterschiede, die Verkehrsinfrastruktur und Wohnungstypen in Betracht gezogen. In diesem Rahmen wurde die Türkei in vier Küstenregionen und in drei innere Gebiete eingeteilt. Die vier Kustenregionen wurden nach dem Meer benannt, an das sie jeweilig grenzen (Schwarzmeerregion, Marmararegion, Ägäisches Gebiet und Mittelmeerregion). Die übrigen drei Regionen im Inneren des Landes wurden je nach ihrer Lage in Anatolien benannt (Zentralanatolien, Ostanatolien und Südostanatolien).


Die Bevölkerung

Dem Ergebnis der allgemeinen Volkszahlungsfeststellung von 2000 nach beträgt die Bevölkerungszahl der Türkei 67,844 Millionen. Ungeachtet der anhaltenden Unter schiede zwischen Regionen wurde parallel zur Senkung der Geburtsrate auch ein Rückgang in der Bevölkerungs wachstumsrate verzeichnet. Die durchschnittliche jährliche Bevölkerungswachstumsrate betrug zwischen 1990 und 2000 18,3%o. Eine der wichtigsten Eigenschaften der türkischen Bevölkerung ist, daß sie ziemlich jung ist. Der Anteil der Personen bis zum Alter von 30 Jahren an der gesamten Bevölkerung macht einen sehr großen Teil aus.

Die Türkei gehört zu den Ländern der Welt, in denen eine sehr rasche Verstädterung verzeichnet wird. Die Einwanderung aus den ländlichen Teilen in die Großstädte halt an; die Einwohnerzahl der Städte steigt ständig. Trotz der Dämpfung der Geburtenraten hat die Auswanderung nicht an Geschwindigkeit verloren. Besonders in den Großstädten und Industriegebieten herrscht eine große Bevölkerungsdichte. Provinzen wie Ýstanbul, Ankara, Ýzmir, Adana, Kocaeli, Bursa, Antalya und Gaziantep sind als Industrie oder Handelszentren dicht bewohnt.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
   
 
Destinations   Bilyana Golf
Türkei   Über Bilyana Golf
Portugal   Kontakt
Marokko   Unsere Leistungen
  Buchungsbedingungen
 
   
  www.golfturkei.com //// info@golfturkei.com //// 0049 711 937 090 61
  Adresse United Kingdom : ZURICH HOUSE, HULLEY ROAD, MACCLESFIELD, CHESHIRE, SK10 2SF  
  Adresse Portugal : Rua Marechal Teixeira Rebelo No:2/1B 2780-271 - Oeiras / Lisbon  
  Adresse Türkei: : Caglayan Mahallesi Barinaklar Bulvari Bilyana Apartment No:38 -- Antalya - TÜRKEI